1988/89

Die Bildungsmesse Innovativa, die zur Jahreswende in der einstigen Lörracher Stadthalle über die Bühne ging, ist die Keimzelle der heutigen Messe Lörrach GmbH. Damals war die Zahl der Aussteller mit 15 noch überschaubar.

1991

Karl Hinte, Geschäftsführer der Hinte-Messe Karlsruhe, beabsichtigt in der Großen Kreisstadt Lörracher eine Verbraucher-Messe mit Namen REGIO-Messe zu installieren. Dafür sucht er Partner.

Hinte findet sie in der Person von Uwe Claassen und Michael Agel. Im Juni dieses Jahres wird von diesem Dreigestirn die Messe Lörrach GmbH gegründet. Die REGIO-Messe findet im nördlichen Landschaftspark Grütt eine neue Heimat

1994

Dank einer konsequenten Aussteller- und Themenpolitik erreicht die REGIO-Messe am Standort Lörrach (Hallen im Grüttpark) nach wenigen Jahren schon den Status einer Marke.

Die kontinuierliche Qualitätssteigerung und die zunehmende Regionalität führen in den ersten drei Jahren zu einem beeindruckenden Wachstum bezüglich der vermieteten Flächen, Aussteller und Besucherzahl zu einem beeindruckendem Wachstum.

2002

Die Hinte-Messe Karlsruhe zieht sich aus Lörrach zurück. Uwe Claassen, jetzt kaufmännischer Geschäftsführer, gehören nun 70 Prozent der Regio-Messe Lörrach. Michael Agel übernimmt als Technischer Geschäftsführer 30 Prozent.

2003

Die Messen im Dreiländereck haben ein Herz für ihre Messebesucher. Sie gründen einen Regio-Ticketverbund. Der Kauf eines Messetickets berechtigt während eines Jahres zum Besuch der Messen in Lörrach, Basel, Mulhouse, Freiburg und Hagenthal.

In diesem Jahr präsentiert sich die Regio-Messe erstmals auf der Basler muba. Der Messestand zum Thema „Badener Land“ erfreut sich bei den Besuchern großer Beliebtheit.  Von diesem Aufritt profitiert die Regio-Messe außerordentlich. Der Anteil an Schweizer Besuchern steigert sich bei der darauffolgenden Verbraucher-Messe in Lörrach um das Fünffache, von drei auf 15 Prozent.

2011

Die Regio-Messe wird zur Fachmesse für den interessierten Besucher.

2012

In diesem Jahr wird in die Regio-Messe die Fachmesse „b2b“ integriert. Diese Veränderung bringt jedoch nicht den gewünschten Effekt.

2015

Als „Verbrauchermesse“ für die ganze Familie“ findet die REGIO-Messe wieder großen Anklang. Oldierama und US-Car feiern nach 3jähriger Pause ihr Comeback.

2016

Nach 25 überaus erfolgreichen Jahren habe Uwe Claasen und Michael Agel, die Gründer der Messe Lörrach GmbH, die Leitung der REGIO-Messe an ihre Mitarbeiter Natalia Golovina und Thomas Platzer abgetreten. Uwe Claassen scheidet auch als Teilhaber aus.

2019

Der Generationswechsel ist Tatsache. Auch Michael Agel verabschiedet sich als Mitarbeiter & Teilhaber der Messe Lörrach GmbH.

2020

Bedingt durch das Corona-Virus wurde die 37. Regio-Messe von der Stadt Lörrach untersagt. Das war der schwerste Schlag in der noch jungen Laufbahn der beiden Geschäftsführer Natalia Golovina und Thomas Platzer. Bedingt dadurch musst sich die Messe Lörrach GmbH leider von Ralf Bielawski trennen. Die beiden Auszubildenen Julia Fischer und Jannes Dold konnten ihre Ausbildung noch erfolgreich beenden.

2021 / 2022

Wegen den Unwägbarkeiten und dem zu großen Risiko für die Messe Lörrach GmbH und ihrer Ausstellungspartner hat die Geschäftsführung entschieden, 2021 keine REGIO-Messe im Grütt zu veranstalten.

Die nächste REGIO-Messe findet vom 10.-18.09.2022 statt.